Reiseland-Andalusien

Mit dem Auto und Fahrrad unterwegs - Bike & Drive

feature-img
feature-img
feature-img
feature-img
feature-img
feature-img
feature-thumb
feature-thumb
feature-thumb
feature-thumb
feature-thumb
feature-thumb
  • Vía Verde

     

  • DAUER

    8 Tage

Auf dieser Radreise gibt es für jeden Geschmack etwas. Etwas Spezlelles für all diejenigen, die die Natur und Geschichte Andalusiens kennenlernen möchten. Die Reise führt Sie bis in den westlichen Teil Andalusiens und bietet neben den Fahrradtouren auch noch ausreichend Zeit für ausgiebige Besuche der berühmten Städte Granada, Córdoba, Sevilla und Ronda.   

Länge der Tagesetappen: ca50 km 

Geeignet für: Familien, Senioren, Gelegenheitsradler

 

Reisepreis: ab € 690,- p.P.

7 Nächte im DZ/FR  inklusive Mietwagen und Leihfahrrad 

 

Hinweis: Der ausgeschriebener ab-Preis ist gültig in der Nebensaison vom 15. Nov. bis 20. Feb. - ohne Weihnachtstermine

Über Reiseanfrage erhalten Sie von uns den Preis für Ihren Wunschtermin - Tägliche Anreise möglich.

 

Unser Gesamtangebot an Fahrradreisen in Andalusien finden Sie unter www.andalusienradreisen.com

1. Tag  Málaga 

Ankunft in Málaga und Aushändigung des Mietwagens am Flughafen. Fahrt zum Hotel nach Málaga. Je nach Absprache findet die Übergabe der Fahrräder im Hotel oder in der Bikestation in Málaga statt.

2. Tag  Málaga – Besuch der Alhambra - Granada

Nach dem Frühstück Fahrt nach Granada und Besuch der Alhambra und Gärten des Generalife, das meist besuchte Monument in Europa. Lernen Sie die Altstadt des Albayzín mit den engen und verwinkelten Gassen kennen, besichtigen Sie die Kathedrale und die Königliche Kapelle, in der sich die sterblichen Überreste der katholischen Könige befinden. Übernachtung in Granada. (Autostrecke ca. 140 Km)

3. Tag  Granada - Luque - Lucena - Córdoba

Abfahrt zum Ausgangspunkt der “Via Verde de la Subbética”, eine ca. 35 km lange Strecke (einfache Fahrt) zwischen Luque und Lucena mit Zwischenstop im weißen Dorf Zuheros. Hier stoßen Sie auf stillgelegte Bahnhöfe, deren Gebäude heutzutage als Cafeteria mit gemütlichen Sonnenterrassen genutzt werden. Nach der Radtour führt die Fahrt in die historische Kalifenstadt Córdoba, die berühmt ist für ihre drittgrößte Moschee weltweit. Weitere Höhepunkte sind das jüdische Viertel mit unzähligen blumengeschmückten Innenhöfen und die Synagoge. übernachtung in Córdoba. (Autostrecke ca. 110 Km)

4. Tag  Córdoba - La Carlota - Carmona

Am Vormittag haben Sie noch einmal Zeit für die Erkundung Córdobas. Am Nachmittag erwartet Sie die Fahrradtour auf der “Via Verde de la Campiña” von Valchillon nach La Carlota (27 km einfache Fahrt), vorbei an Sonnenblumenfeldern und endlosen Olivenhainen. Anschließend Weiterfahrt nach Carmona -  eine maurische, römische Stätte mit vielen historischen Gebäuden, die eine wesentliche Rolle in der andalusischen Geschichte spielte. Lernen Sie diese Stadt bei einem abendlichen Spaziergang kennen. Genießen Sie ein Abendessen in einer landestypischen Tapas-Bar (Taverna La Cueva). Übernachtung in Carmona. (Autostrecke ca. 110 Km)

5. Tag  Carmona - Constantina - Sevilla

Morgens Abfahrt in die Sierra Norte von Sevilla, wo auf der gleichnamigen Via Verde die heutige Fahrradtour stattfindet (ca. 22 Kmeinfache Fahrt oder 39 Km Rundfahrt mit Startpunkt in Constantina). Vorbei an Bächen, Wasserfällen, Raps- und Mohnfeldern bis hin zu den stillgelegten Minen und dem Naturpark “Cerro de Hierro”  finden Sie hier malerische und abwechlugsreiche Landschaftsformen. übernachtung in Sevilla. ( Autostrecke ca. 150 Km)

6.Tag  Sevilla - Ronda

Nutzen Sie den Vormittag, um die Hauptstadt Andalusiens Sevilla kennenzulernen. Besuchen Sie die Plaza de España, den Goldturm “Torre del Oro”, den Park “Maria Luisa”, die Kathedrale mit der berühmten Giralda und als Höhepunkt den Palast “Real Alcázar”. Am späten Nachmittag Weiterfahrt und Übernachtung in Ronda. (Autostrecke ca. 140 Km)

7. Tag  Ronda – Puerto Serrano - Olvera - Málaga

Am Vormittag können Sie die historische Stadt Ronda besichtigen, die an einer spektakulären Schlucht "El Tajo" erbaut wurde und eine sehr schöne Altstadt besitzt. Hier sehen Sie neben der Kirche Santa Maria La Mayor auch den berühmten Palais Don Bosco und die älteste Stierkampfarena Spaniens. Die heutige “Via Verde de la Sierra” (31 km einfache Fahrt) führt am Nachmittag von Puerto Serrano bis nach Olvera. Vorbei an Kampfstierweiden und Haciendas ist sie mit 30 Tunneln eine der Höhepunkte dieser Fahrradreise. Im Anschluss Rückfahrt nach Málaga und Übernachtung in der Hafenstadt.(Autostrecke ca. 155 Km)

8. Tag  Málaga 

Nach dem Frühstück Rückgabe der Leihfahrräder und Fahrt zum Flughafen. Abgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung der Reise.

Bitte beachten Sie! Es handelt sich hier lediglich um ein Vorschlag zum Reiseverlauf. Selbstverständlich bestimmen Sie den Tages- und Reiseablauf. 

Leistungen bei einer individuelle Reise: 

  • 7 Übernachtungen im DZ mit Frühstück in 3 - 4* Stadthotels  (Halbpension auf Anfrage)
  • Mietwagen Kategorie Berlingo, Kangoo, Fiat Doblo o.ä. für den Fahrradtransport (Vollkaskoversicherung ohne SB)
  • 7 Tage Leihfahrrad Trekking, (Mountainbike oder Rennrad gegen Aufpreis)
  •  Info- und Kartenmaterial für die Biketouren

 

Zusatzkosten:

  • Einzelzimmer: € 195,- 
  • Mountainbike oder Rennrad: € 45,- pro Fahrrad für 7 Tage 
  • Mietwagen-Aufpreis: ab € 85,- für Einzelreisende (für 1 Woche, je nach Saison) 
  • Verlängerungstag im 4* Strandhotel in Torremolinos ab € 40,- p. P / Tag mit HP (vor oder im Anschluss an die 7-tägige Rundreise) 
  • Eintrittsgelder für touristische Attraktionen (z. B. Alhambra)

 

Leistungen bei einer geführten Gruppenreise: 

  • 7 Übernachtungen im DZ mit Frühstück in 3 - 4* Stadthotels (HP möglich auf Anfrage) 
  • 7 Tage Leihfahrrad Trekking (Mountainbike oder Rennrad gegen Aufpreis, siehe Zusatzkosten)
  • Kleinbus mit Klimaanlage für den Transport der Gäste und Fahrräder
  • deutsch- und spanischsprechender Reiseleiter auf der gesamten Tour
  • Eintrittskarten für die Alhambra in Granada
  • Picknick auf einer der Fahrradtouren
  • Fahrradzubehör wie Helme, Gepäckträger, Lenker- und Rahmentaschen, Trinkwasser, Klickpedalen, Komfortsattel

 

 

Paul M. aus Egling – 17 Mar 18 schrieb: Es war bereits Mitte März sehr beständiges schönes Wetter. Die bergige Landschaft Andalusiens ist ein Paradies für Fahrradtouren. Im Küstenbereich sind die vielbefahrenen Straßen gewöhnungsbedürftig. Die spanischen Autofahrer sind sehr rücksichtsvoll im Straßenverkehr. Die wunderbaren Routen zeigten uns sehr schöne Orte in Andalusien. Manchmal hatten wir eine erhöhten Trainingseffekt durch den strammen Wind. Es war eine super Woche, wir können den Auftakt in das Fahrradjahr nur empfehlen. Das tolle an Andalusien ist, daß die Fahrradfahrer in überschaubaren Mengen unterwegs sind. Ein echter Geheimtipp, keine Massen wie auf Mallorca.

Angelique D. aus Kleinostheim – 25. Mai 18 schrieb: Liebes Team von Andalusien-Radreisen, wir haben einen wunderschöne Rundreise mit Mietwagen und Fahrrädern durch die schönsten Städte und Landschaften Andalusiens gemacht. Wir fanden alles perfekt organisiert vor, und haben unvergessliche Eindrücke von diesem Landstrich Spaniens bekommen. Wir haben uns Malaga, Granada, Cordoba, Carmona, Sevilla und Ronda angesehen und erkundet, wir konnten über die Via verde die unterschiedlichen Landschaften erfahren, und waren zum Abschluss in Conil am Meer. Das war ein rundum passendes Paket für uns. Die Hotels waren insgesamt gesehen gut gewählt. Wir empfehlen Sie gerne weiter, und hoffen, dass auch andere Reisende einen tollen Urlaub durch Ihre Organisation verleben werden. Vielen Dank!!!

Gabriele G. aus Solingen – 15. Okt 18 schrieb: Liebes Reiseland Andalusien Team, für uns war es zu diesem Zeitpunkt die perfekte Reise, da wir auf der Suche nach einer Komibnation aus Erholung, Radfahren und Kultur waren. Ende Oktober/Anfang November bietet Andalusien all diese Vorzüge. Die ersten Tage verbrachten wir in Nerja mit kleinen Radtouren, baden im Meer und faulenzen in einem tollen Hotel. Dann ging es durch die Sierra Nevada nach Granada mit seinen Kultur Highlights in ein kleines in den Bergen gelegenes Hotel mit einer fantastischen Frühstücksterasse. Über Antequerra fuhren wir nach Sevilla. Die Tagen waren angenehm warm und sonnig und wurden gefüllt mit Radtouren entlang den Via Verdes und Wanderungen im National Park Torcal. Auch die Sehenswürdigkeiten von Sevilla ließen wir uns nicht entgehen und genossen die Abende in kleinen Tapas Bars. Die letzten Tage verbrachten wir i n Ronda, bezwangen mit unseren Rädern noch mal einige Höhenmeter und verbrachten noch einen tollen Tag am Strand. Nach 2 herrlichen Wochen hieß es Abschied nehmen, wir werden aber bestimmt wieder kommen, da es noch eine Menge zu erkunden gibt und greifen auf ihre gute Organisation zurück . Vielen Dank Gabriele und Bernhard

Uwe Voigt aus Frankenberg - 01. Apr 19 schrieb: Liebes Reiseland Andalusien Team, es waren tolle 14 Tage im schönen Andalusien und die Kombination Mietwagen/Fahrrad war für uns perfekt. Wir haben somit eine ausgedehnte Rundtour durch das Land absolvieren können ( Malaga - Granada - Jaen - Cordoba - Sevilla - Conil - Ronda ) und kulturelle sowie landschaftliche Highlights erkunden können. Das wechselhafte, teils regnerische und etwas kühle Wetter in der ersten Woche, war ebenfalls kein Problem. Dank des Mietwagens ist man nicht zwingend auf das Fahrrad angewiesen. Die Hotels waren gut ausgewählt und das gesamte Reisepaket uneingeschränkt empfehlenswert. Lieber Miguel, noch einmal vielen Dank für Deine persönlichen Bemühungen am Anfang der Reise. Viele Grüße Silka und Uwe

Weitere Bewertungen zu unserem Gesamtangebot finden Sie in unserem Gästebuch.